Health & IoT Service Applications Platform 4.0

HISAP4 ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Vorhaben zur Schaffung einer Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsplattform für innovative digitale Gesundheitsdienste und Gesundheitsapplikationen.

Gesundheitsapplikationen lassen sich in Form von Microservices zu maßgeschneiderten und umfassenden Lösungen einer modernen, personalisierten Gesundheitsversorgung kombinieren.

HISAP4 steht auch für den Aufbau eines technischen Frameworks, den zukünftige HISAP4 Plattform Betreiber, kooperative HISAP4 Geschäftspartner und Gesundheitsbürger in Deutschland nutzen können.

Die Vorteile auf einen Blick

Intuitive Nutzerschnittstelle über Smartphone und Tablet
Browser-basierte Nutzung individualisierter Gesundheitsdienste
Automatisierte Erzeugung standardisierter Dokumente
Management von persönlich geführten elektronischen Gesundheitsakten (peGA)

Das HISAP4 Baukastenprinzip

Baukasten aus kombinierbaren digitalen Modulen und Services, mit denen in einfacher Weise individualisierte und umfassende Gesundheitsanwendungen in Form von interoperablen Microservices geschaffen werden können.

Welche digitalen Services gibt es?

Es gibt digitale Services für administrative, gesundheitsversorgende und soziale Zwecke, die maßgeschneidert den HISAP4 Anwendern zur Verfügung gestellt werden können.

Basis Funktionen

Bereitstellung von Basisfunktionen - und digitalen Diensten zur sicheren Nutzung der HISAP4 Plattform

Cloud-basierte Open Health Plattformen (OHP)

Bereitstellung einer Auswahl von interoperablen Gesundheitsdiensten aus Cloud-basierten "Open-Health"-Plattformen (OHP)" für HISAP4 Nutzer

KI - Services

Bereitstellung von digitalen Diensten und Microservice Anwendungen, die "Machine Learning" und Algorithmen "Künstlicher Intelligenz" einsetzen

KIS/ PVS/ PAS/ MDS/ PHD - Integration

Bereitstellung cyber-physischer Gesundheitsdienste und Microservice Anwendungen mit Ankopplung an Krankenhausinformationssysteme (KIS), Praxisverwaltungssysteme (PVS), Pflegeassistenzsysteme (PAS), Medizingerätesysteme (MDS) und persönliche Gesundheitsgeräte (PHD)

Health 4.0 E-Store

Nach 3 Jahren Projektlaufzeit der HISAP4 Umsetzungsphase sollen die technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen sein, dass Konsumenten von digitalen Gesundheitsdiensten und -anwendungen, die in HISAP4 entwickelten Services und Applikationen über einen Health 4.0 E-Store beziehen und betreiben lassen können.

HISAP4 ist ein vom BMBF gefördertes Projekt

Die vom BMBF geförderte HISAP4 Konzeptphase endet im März 2019. Die UniTransferKlinik Lübeck (UTK) hat sich gemeinsam mit Leistungserbringern und Partnern aus Wissenschaft und Industrie beim BMBF um die Umsetzung des HISAP4 Konzepts beworben. Die HISAP4 Umsetzungsphase soll frühestens im April 2019 beginnen und 3 Jahre dauern.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren HISAP4 Newsletter-Dienst, um aktuell über die neuesten Entwicklungen im HISAP4 Vorhaben informiert zu werden.

Bitte addieren Sie 2 und 5.
Mit dem Absenden Deiner Mail-Adresse erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in unserer Datenschutzerklärung.